Innere Schöhnheit – Zitat Frida Kahlo

image_pdfimage_print

Frida Kahlo war eine mexikanische Malerin und eine vom Leben stark geprüfte Frau.

Ein schwerer Unfall in ihrer Jugend führte zu vielen Operationen, Krankenhausaufenthalten und mehreren Monaten in denen sie ans Bett gefesselt war. Sie verlor ein Baby und blieb ihr Leben lang kinderlos, ihr Mann Diego Riviera war ein Frauenheld der sie mehrfach betrog. Doch sie konnte ihn einfach nicht loslassen.

Der Schmerz den Frida spürte, wandelte sie in Bilder und Texte um. Die vielen Stunden die sie im Bett verbringen musste füllte sie mit dem Lesen von Philosophen oder damit ihr eigenes Korsett zu bemalen. Wenn es mir schlecht geht, denke ich an Frida und daran, dass mein Inneres entweder ein schöner Zufluchtsort sein kann oder mein stärkster Feind.

Innere Schönheit ist so viel wichtiger als alles Äußere sein kann.

Alles Liebe, deine Sandra

author-avatar

Sandra ist eine Genussweltenbummlerin die gerne neue Länder und Kulturen entdeckt. Rezepte auf Pflanzenbasis zu entwickeln lässt ihr Herz höher schlagen. Sie ist ein Green-Networker und beschäftigt sich mit Persönlichkeitsentwicklung, Ernährungslehre und Tierschutz. Als geprüfte Fachberaterin für holistische Gesundheit darf sie Menschen dabei helfen sich selbst zu heilen.

No Replies to "Innere Schöhnheit – Zitat Frida Kahlo"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.

    CommentLuv badge