4 Energiefresser die du jetzt aus deinem Leben verbannen solltest!

Wenn du jetzt glaubst mich zu kennen und denkst ich fange gleich mit der Ernährungskeule an zu schwingen – falsch gedacht! 😀 Erst mal geht’s um deine Gedanken, Emotionen, deinen Lebenstil und dann ja, dann gehe ich natürlich nochmal auf die Ernährung ein, wie könnte ich auch anders… Hier nun die 4 Energiefresser die du jetzt aus deinem Leben verbannen solltest!

 

1. Hör auf der Perfektion nachzujagen

Ich bitte dich inständig nicht perfekt sein zu wollen, es zerstört deine Freude und deine Leichtigkeit im Leben. Die Wahrheit ist: Kein Mensch ist perfekt. Du kannst der Perfektion also nachjagen und unglücklich darüber sein, dass es nicht klappt oder ab einem gewissen Punkt einfach die Dinge so lassen wie sie sind und trotzdem Zufriedenheit verspüren. Hör auf dich selbst fertig zu machen und zeig dir mehr Selbstliebe, indem du die Perfektion aus deinem Leben verbannst! Für ein Glas Wein und ein Stück Schokolade wurde übrigens der cheat day erfunden! 😉

 

2. Führe kein Leben in ständiger Panik

Jeder kennt Stress, aber nimmst du ihn auch ernst? Weißt du was Stress auf lange Sicht in deinem Leben anrichten kann? Stress ist der Auslöser für Fressattacken oder emotionale Tiefen. Leider kann er auch zu richtig ernsthaften Krankheiten wie Herz-Rythmusstörungen oder dem Reizdarmsyndrom führen. Was ist eigentlich Stress genau? Wenn du Gefahr spürst, möchte dich dein Körper in Sicherheit bringen. Dazu stößt er die Stresshormone Cortisol und Adrenalin aus, diese lösen in dir Panik aus und geben dir einen kräftigen Energieschub – falls du gerade vor einem Löwen wegrennen musst ist das natürlich sehr sinnvoll. In unserer schnelllebigen Gesellschaft, die mehr auf Konkurrenzdruck als auf Zusammenarbeit ausgelegt ist und Arbeiter sowie Angestellte wie austauschbare Roboter behandelt werden, steht Stress auf der Tagesordung. Tag ein tagaus in innerlicher Panik zu leben entzieht dir jegliche Lebensenergie. Schau jetzt genau hin, wo gibt es in deinem Leben negativen Stress, den du reduzieren könntest? Bitte nimm die Warnzeichen von Stress ernst, bevor du richtig krank wirst.

Stress kann nicht immer umgangen werden, aber du kannst dir Rückzugsmomente in den Alltag einbauen in denen du wieder zur Ruhe kommst.

 

Ich kann zum Beispiel beim Yoga gut entspannen und Stress abbauen.

 

 

3. Dein Körper will bewegt werden

Mitochondrien sind kleine Kraftwerke die sich innerhalb der Zellen deines Körpers befinden. Es können sich allein in einer einzigen deiner Hirnzellen 1000 – 2000 Mitochondrien befinden. Je gesünder du lebst und deinem Körper auch bewegst, desto mehr dieser Energieerzeuger werden erschaffen! Heißt, dass du mehr Energie hast wenn du dich regelmäßig bewegst! Wenig Bewegung frisst folglich Energie auf. Klingt nach einer verkehrten Welt? Probier’s mal für 3 Wochen aus, gehe jeden Tag spazieren, Radfahren, mache Yoga oder andere Sportarten die dir gut tun! Die Hauptsache ist, du machst jeden Tag ein bisschen was für deine Gesundheit. Sitzen ist das neue Rauchen, je länger wir sitzen desto kürzer wird unsere Lebenserwartung sein. Also auf geht’s! Du findest keine Zeit? Stell dir den Wecker früh, gehe vor der Arbeit joggen, gehe in der Mittagspause spazieren und buche einen Kurs im Yoga- oder Fitnessstudio um dich selbst von der Couch wegzulocken. Glaub mir, nach kurzer Zeit wirst du dein aktives Ich lieben!

 

gesund leben

 

4. Hör auf deinen Bauch zu ignorieren

Hast du Blähungen, Aufstossen, Durchfall, Verstopfung, Erschöpfung, Depressionen oder schlechte Haut? Das alles kann mit dem Zustand deiner Darmgesundheit zusammen hängen. Der Darm hat einen direkten Draht zu unserem Gehirn. Isst du etwas, das dir nicht gut tut, überträgt sich das auf deine Stimmung und deine Gefühle. Die Folge dieser Reizübertragung ans Gehirn können plötzliche Aggressionen, Konzentrationsstörungen, Überaktivitäten, aber auch Stimmungstiefs sein. Ein gesunder Darm bedeutet ein gesundes Ich. 90% des Serotonin in unserem Körper wird in unserem Darm hergestellt. Raffinierter Zucker, zuviel Weizen und Fertiggerichte sind die Feinde deines Magens. Früchte, Gemüse in Bio-Qualität und alles was Ballaststoffe hat, sind die Freunde deines Magens. Trinke bitte keine Softdrinks, wenig oder keinen Kaffee und mache allgemein einen großen Bogen um alle Getränke mit Zucker. Gib deinem Körper reines, kohlensäurefreies Wasser. Das ist alles was er braucht. Dein Magen hat übrigens keine Zähne ;-). Also kaue richtig! Die Verdauung beginnt bereits mit dem Austoß von Enzymen in deinem Mund, diese beginnen die Kohlenhydrate zu zerkleinern. Und wenn du dich bewegst, wie in Punkt drei schon erwähnt, hilft dir das sogar zusätzlich bei der Verdauung! Dein Bauch hat auch eine Menge Nervenzellen, die dir dabei helfen wichtige Entscheidungen zu treffen – nicht umsonst gibt es den Begriff Bauchgehirn – also hilf deiner Körpermitte dabei gesund zu bleiben und sie wird dich weiterhin gut beraten!

 

Bestes Mittel gegen Energiefresser: Gesunde Ernährung

Gönne deinem Bauch gesunde und leckere Süßigkeiten – wie diese Avocado-Schoko-Creme!

 


Diese Tipps sind natürlich nicht von heute auf morgen fest in dein Leben integriert. Gib dir Zeit für die Veränderung. Ändere ein bis zwei Gewonheiten pro Monat, falls es dir zu schwierig erscheint gleich alles zu ändern. Mir ist wichtig, dass du diese Tipps ausprobierst, du sollst dich nicht wie gelähmt fühlen, weil du das Gefühl hast gleich alles anpacken zu müssen. Erinnerst du dich an den Punkt Perfektion? Den würde ich als Erstes beherzigen!

Das waren meine 4 wichtigsten Energiefresser. Was sind deiner Meinung nach noch weitere Energiefresser? Kannst du Tipps geben?

Namasté, deine

 

 

 

 


Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, könnten dich auch folgende interessieren:
Sorge ist ein Missbrauch deiner Vorstellungskraft
Angst – Warum sie entsteht und wie du sie überwindest
Erlaube dir ein Anfänger zu sein

image_pdfimage_print

author-avatar

Sandra ist eine Genussweltenbummlerin die gerne neue Länder und Kulturen entdeckt. Rezepte auf Pflanzenbasis zu entwickeln lässt ihr Herz höher schlagen. Sie ist ein Green-Networker und beschäftigt sich mit Persönlichkeitsentwicklung, Ernährungslehre und Tierschutz. Seit 2017 ist sie Studentin der Akademie der Naturheilkunde und lässt sich zur Fachberatin für holistische Gesundheit ausbilden.

No Replies to "4 Energiefresser die du jetzt aus deinem Leben verbannen solltest!"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.

    CommentLuv badge